Herzlich Willkommen auf der Homepage Eifelgemeinde Oberkail   Click to listen highlighted text! Herzlich Willkommen auf der Homepage Eifelgemeinde Oberkail Powered By GSpeech

 

 

fahne oberkailDie Bürgerinnen und Bürger der Ortsgemeinde Oberkail haben bei der Kommunalwahl 2019 die Mitglieder in der Gemeindevertretung neu bestimmt. Da kein Wahlvorschlag vorlag, konnten die Wähler frei entscheiden, welcher wählbaren Person aus Oberkail sie ihre Stimme geben mochten. Die Ratssitze werden von den Personen besetzt, die die meisten Stimmen auf sich vereinigen konnten.

Name

Stimmen*

Stefan Densborn 155
Josef Wallscheid 135
Ralf Leischen (ausgeschieden) 126
Jürgen Elsen 114
Petra Fischer 109
Verena Meiers 106
Eric Krischel 99
Arno Kohl 98
Evi Mentz 91
Rita Braun 84
Albert Elsen 73
Fritz Reuland 60
---  
Tobias Gerten 57
Ronald Neumann

56

Christian Gerten (Nachrücker für Ralf Leischen) 45
Walter Müller 40
Tarlach Wohlers 34
Peter Brosche 32
Rudolf Kiefer 28
Björn Braun 26
Susanna Breuer 24
Josef Nober 21
Ursula Weber 20
Udo Arnoldy 19
Weiterlesen

Wer ist denn mein Ansprechpartner im Gemeinderat, wann ist die nächste Sitzung und welche Beschlüsse, Satzungen und Mitteilungen hat die Gemeinde gefasst? Wo bekomme ich Infos über die Verbandsgemeinde Bitburger Land oder vom Kreis Bitburg-Prüm? Hier finden Sie Antworten.

 

 

Durch den Dschungel der Verwaltung hilft der Behördenwegweiser. Ein Archiv über Beschlüsse des Gemeinderats und ein Protokollverzeichnis halten Sie immer auf dem neusten Stand. Die Geschichte des Wappens von Oberkail finden Sie hier.

 

Satzungen der Ortsgemeinde

Hauptsatzung der Ortsgemeinde Oberkail

Satzung Feld- und Waldwege Gemeinde Oberkail

Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Oberkail  

Friedhofsatzung der Gemeinde Oberkail

 

 

Am Freitag und Samstag, 4. und 5. Juni 2021, wurde mit den Grünpflegearbeiten am Friedhof begonnen.
 
In den nächsten Wochen gehen die Arbeiten weiter. Die zurzeit nicht benötigten Flächen werden dann eingesät.
 
Vielen Dank den ehrenamtlichen Helfern für die geleistete Arbeit.
 
Petra Fischer, Ortsbürgermeisterin
 
Klapperkinder
 

 
Liebe Kinder und Jugendliche,

habt Ihr schon was vor am 2. und 3. April 2021?

Wie wär’s mit je drei Ausflügen täglich vor Eure Haustür?

Zeiten:                       7 Uhr, 12 Uhr, 18 Uhr

Was braucht Ihr?     Einen guten Wecker für morgens, eine Klapper, eine laute Stimme und Muskeln in den Armen

Und dann?                Klappern, was das Zeug hält. Ihr müsst schließlich die Kirchenglocken ersetzen, die an diesen beiden Tagen ausgestellt sind.

Ihr habt das letztes Jahr wirklich gut gemacht und wart im ganzen Dorf zu hören.

Es wäre schön, wenn Ihr das dieses Jahr wiederholen könntet. Im nächsten Jahr dürft Ihr hoffentlich wieder alle zusammen durchs Dorf ziehen.

Schon jetzt ein ganz großes Dankeschön, dass Ihr diese Tradition aufrechterhaltet.

Petra Fischer, Ortsbürgermeisterin

 
  Click to listen highlighted text! Liebe Kinder und Jugendliche, habt Ihr schon was vor am 2. und 3. April 2021? Wie wär’s mit je drei Ausflügen täglich vor Eure Haustür? Zeiten:                       7 Uhr, 12 Uhr, 18 Uhr Was braucht Ihr?     Einen guten Wecker für morgens, eine Klapper, eine laute Stimme und Muskeln in den Armen Und dann?                Klappern, was das Zeug hält. Ihr müsst schließlich die Kirchenglocken ersetzen, die an diesen beiden Tagen ausgestellt sind. Ihr habt das letztes Jahr wirklich gut gemacht und wart im ganzen Dorf zu hören. Es wäre schön, wenn Ihr das dieses Jahr wiederholen könntet. Im nächsten Jahr dürft Ihr hoffentlich wieder alle zusammen durchs Dorf ziehen. Schon jetzt ein ganz großes Dankeschön, dass Ihr diese Tradition aufrechterhaltet. Petra Fischer, Ortsbürgermeisterin   Powered By GSpeech  
  
 

Wie im Trierischen Volksfreund vom 1. März 2021 zu lesen ist, hat bereits im Jahr 2017 ein Amerikaner ein Lied über Oberkail komponiert. Den kompletten Artikel gibt es hier:

https://www.volksfreund.de/region/bitburg-pruem/matthew-moreland-schreibt-lied-ueber-oberkail-in-der-eifel_aid-56541197

Und hier der Link zum Lied:

Vielen Dank an Herrn Christian Altmayer vom Trierischen Volksfreund für die gute Recherche.

Lustisch Kehla Velkchen

 

Leo verstand die Welt nicht mehr. Jemand, der die Mitbewohner seines Wohnortes nicht kannte, war ihm nicht geheuer. Und so kümmerte er sich fortan nur noch um das Geschehen im Dorf. Einem Ort, den er in- und auswendig kannte und in dem es nicht vorkommen konnte, dass ein Mitbewohner einen anderen nicht kannte.

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech